Die Franzigmark

Hoch über der Saale, in der reizvollen Landschaft der Franzigmark liegt das gleichnamige Naturschutzgebiet. Hier, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen könnten, sind Sie gut aufgehoben, wenn Sie sich nach Erholung und Natur sehnen. Etwa 5 Hektar groß ist das weitläufige Areal mit all seinen Gehölzen und Streuobstwiesen, Koppeln und Feuchtbiotopen. Die Franzigmark bietet viel Raum und Gelegenheit zum Verweilen. Wer Ruhe und Entspannung sucht, wird hier fündig werden.
Besonders für Kinder- und Jugendgruppen ist hier ein Platz zum Spielen und Ausruhen aber auch die Tiergehege, Volieren und das Tropenhaus gilt es zu entdecken. Vor Ort findet man zahlreiche Informationstafeln zu Flora und Fauna des Naturschutzgebietes sowie einen Lagerfeuerplatz mit Sitzgelegenheiten für Wanderer und Spaziergänger.

Wegbeschreibung:
Von der Endhaltestelle der Linien 3, 8 und 12 in Trotha steigt man in die Buslinie 35 in Richtung Franzigmark und fährt bis zur Endhaltestelle „Franzigmark“. Und hier finden Sie die Franzigmark.